Willkommen auf der offiziellen Internetseite vom

1. FC Lübars e. V. Berlin

Lübars ist ein Stadtteil in Reinickendorf im Norden von Berlin. Neben unserer Hauptabteilung Fußball bietet der 1. FC Lübars mit der Reitabteilung und der Gymnastikabteilung Breitensport an. Unsere Fußballabteilung bietet Männer- , Frauen/Mädchen- und Jugendfußball.

 

Beiträge

Rückblick Hinrunde

Am 1.Spieltag gab es einen klaren Heimsieg 12:0 gegen BSC Rehberge. Ein super Anfang für das Ziel, Aufstieg in die Landesklasse.


In der zweiten Woche gab es gleich den ersten Knaller der Staffel. Wir spielten bei LBC 25 und konnten eindrucksvoll unser Können unter Beweis stellen. Ein klarer Sieg mit 4:1 stand für uns zu Buche. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Malik (8 Wochen Pause).


Im nächsten Heimspiel bezwangen wir die Gäste aus Biesdorf mit 3:1 und konnten so weiter wichtige Punkte sammeln.


Im vorgezogenen Auswärtsspiel kassierten wir unsere erste Niederlage 2:4 gegen BSV Hürtürkel. Der Gastgeber wusste um unsere Qualität und setzte Spieler der Verbandsliga ein.


Bei unserem Heimspiel hatten wir es diesmal mit DJK Neukölln zu tun. In dieser Partie quälten wir uns zu einem 2:0 Sieg. Da kein Schiedsrichter kam pfiff der Trainer der Gäste persönlich, das war nicht die beste Lösung.


Das nächste Auswärtsspiel bescherte uns die nächste Pleite. 1:4 verloren ersatzgeschwächte teilweise formlose Lübarser Spieler das Match gegen Charlottenburg-Wilmersdorf.


Mit SV Blau Gelb kam der nächste Gast zu uns an die Schluchseestraße. In einer sehr guten Partie konnten wir klar mit 8:0 als Sieger vom Platz gehen.


Das nächste Auswärtsspiel war gegen BFC Südring. Es wurde um jeden Meter gekämpft und gut gespielt. Am Ende gewannen wir mit 5:1 und konnten den Dreier in die Schluchseestraße entführen.


In der nächsten Partie ging es gegen den Wartenberger SV. An diesem Spieltag waren die ersten Mannschaften spielfrei, natürlich auch die Mannschaft vom Gastgeber. Der wollte uns die Punkte in keinster Weise hergeben und lies drei ihrer besten Spieler der 1.D-Jugend gegen uns spielen. Wir wurden genau durch diese drei Spieler bezwungen die zur Verstärkung runtergeholt wurden. Das Trainergespann der Gastgeber spitze ihre Spieler so an, das es zu unschönen Aktionen kam, die das Bild dieser Mannschaft abrundeten. Die Eltern des Wartenberger SV waren in keinsterweise fair und kommentierten jede Aktion negativ.


Nach dem Spiel ist vor dem Spiel heisst es so schön und war es auch. Unser Auswärtsspiel führte uns zum Tabellenführer BW 90. Es wurde ein sehr spannendes Spiel. Zur Halbzeit lagen wir 2:1 in Führung, konnte aber die Führung nicht verteidigen und trennten uns am Ende mit einem verdienten 2:2.


Im letzten Spiel der Hinrunde kam die Mannschaft von Hilalspor zu uns an die Schluchseestraße. In einer für uns nie gefährdeten Partie kamen wir zu einem 3:1 Erfolg.


Fazit: Wir konnten unser Ziel unter den ersten drei Aufstiegsplätzen zu sein erreichen (3.Platz). Bedeutet zwar nicht viel, aber lässt eine Tendenz erkennen. Wir haben nach oben hin in der Leistungsfähigkeit noch Luft, die gilt es zu erreichen um einen guten Start zur Rückrunde zu gewährleisten.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rückblick Testspiel,Feldturniere und Hallenturnier


Die Trainingspläne für die Ferien wurden nach Vorgabe abgearbeitet, die Vorbereitungszeit in dieser Saison war knapp. Dieses Jahr hatten wir nicht die Zeit ein Trainingscamp zu machen und mussten im normalen Trainingsablauf uns fit machen.


Unser erster Gegner war der SC Borsigwalde, dieser spielt in der Landesliga mit einem gemischten Jahrgang, für uns der richtige Gradmesser. Das Spiel endete 6:6 wobei man feststellen musste das wir in den letzten 5 Minuten drei Gegentore kassierten.


Jetzt folgte ein Vorbereitungsturnier bei SW Spandau, hier belegten wir den 8. Platz von 12.


Wieder ein Testspiel gegen einen Landesligisten, in diesem Fall der VfB Hermsdorf. Wir unterlagen mit 2:4.


Das nächste Testspiel war gegen den SC Charlottenburg, der in der Landesklasse startet. Hier gelang uns ein verdienter Sieg mit 8:2.


Das letzte Testspiel führte uns zu SG BW Buch. Hier konnten wir einen klaren 8:2 Sieg einfahren. Somit war die Vorbereitung abgeschlossen, die Ligaspiele konnten beginnen.


Wir nahmen am Werbelinsee-Cup teil und belegten den 10.Platz von 16 Mannschaften, eine bessere Platzierung wäre drin gewesen, wenn alle Spieler fit und an Bord gewesen wären.


Beim ersten Hallenturnier der Saison konnte wir den 1.Platz erspielen, Veranstalter war Brandenburg 03.


Beim Oranje-Cup der 1.D-Jugend  belegten wir den 15.Platz von 16 Mannschaften. Leider waren hier einige Ausfälle vor dem Turnier zubeklagen.


Zu Gast an der Schluchseestraße kam der Frohnauer SC zum Testspiel, auch dieser Gegner spielt in der Landesklasse. Bei fantastischem Wetter und vielen Zuschauer kamen beide Seiten auf ihre Kosten. Ein temporeiches und gutes Spiel endete 4:4 .


Bei Hertha 06 konnten wir unsere Qualität beim Hallentunier unter Beweis stellen. Wir belegten den 2.Platz und unterlagen dem Berliner SC im Finale.


Hallenturnier bei GW Neukölln, erneut im Finale aber nach  Siebenmeterschiessen unterlegen. Turniersieger wurde Türkiyemspor (1.E).


In einem stark besetzten Teilnehmerfeld mit kleiner Halle haben einige unsere Jungs Lehrgeld gezahlt und viel mit genommen. Am Ende belegten wir den 7.Platz von 8 Mannschaften.


BSC Rehberge hatte zum Blitzturnier eingeladen. Wir spielten erstmals im Blockwechsel und konnten zum Teil überzeugen. Bei bessere Chancenverwertung wäre sogar der Turniersieg drin gewesen. Wir belegten den 2.Platz von 6 Mannschaften.